Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoZur Kasse gehen

Literatur

Hier sind die aktuellsten 30 Stories aufgelistet.

Katja Sax

  • Eifersucht macht geil

    Zwei Jahre war ich in dem Viersternehotel schon am Empfang und hatte wahrlich allerhand erlebt. Oft genug war ich auch angemacht worden. Klar, dass ein gutes Hotel auch darauf achtete, dass es bereits beim Entree etwas fürs Auge bietet. Dreiundzwanzig war ich und natürlich gut in Form. Mein rabenschwarzes langes Haar war vielleicht mal ein abwechselungsreicher Kontrast zu den vielen Blondinen a...

Maike Maria Mahler

  • Aus Sehnsucht wird Lust

    Kaum fahre ich auf die Autobahn, stehe ich auch schon wieder. Ich hätte es besser wissen müssen. Ein Freitagnachmittag auf der A7 Hannover-Kassel bedeutete eigentlich immer Stau. Genervt warf ich einen Blick auf die Uhr. Zum Glück war ich früh genug losgefahren und wenn ich Glück hatte, würde ich hier nicht allzu lange feststecken und wäre noch vor dir in dem kleinen Häuschen. Bei dem Gedanken ...

Andreas

  • Frivola

    Das Cabaret befindet sich in einer engen Gasse der Altstadt, direkt neben einer urigen Weinstube. Die mittelgroße Stadt am Bodensee, angrenzend an den Schweizer Kanton Thurgau, beherbergt etliche solcher Etablissements. Das bekannteste trägt den literarisch bedeutsamen Namen `Les Fleurs du Mal . Es ist einzigartig! Im Jahr 1931 findet man nichts vergleichbares, jedenfalls nicht in Südbaden, und...

Joana Angelides

  • Hure im Ehebett, Die

    Nachdem nun Fürst Michail Federow drei Wochen verreist war, seine weit verstreuten Landgüter besucht hatte, war er nun wieder da. Er kam in der Nacht, weckte durch seine Ankunft fast das ganze Haus, gab seine Befehle für den morgigen Tag aus und verschwand in seinem Schlafzimmer. Die Bediensteten schafften die diversen Gepäckstücke ins Haus und es dauerte bis 4 Uhr früh, bis wieder Ruhe eintrat...

grauhaariger

  • Pianospielerin, Die

    Vier mal die Woche spielte abends in der Bar des ParkOut-Hotels eine Frau am Piano. Zu vielen Stücken war auch ihre Stimme zu hören. Sie mochte so Ende dreissig sein. Ein gut gekleideter Mann kam s...

Katja Sax

  • Schöne und das Mee, Die

    Es war schon einige Jahre her, dass ich Deutschland den Rücken zugewandt habe. Ich war immer ein Genussmensch und kam mit dem Klima und der Mentalität eigentlich nie wirklich zurecht. Ich hatte immer das Gefühl, das ich anders war und das irgendwas fehlte. Lange habe ich versucht, dieses Unwohlsein durch meine Arbeit zu kompensieren. Mein Jura-Studium hatte ich mit Auszeichnung absolviert und d...

Saltena

  • Zur Rache verführt

    Marion schaute hinüber zu Jan. Er lehnte sich an den Rahmen der Küchentür und hielt ein Glas Wein in der Hand. Sie konnte verstehen, wenn er etwas genervt auf Petra und sie sah. Seit gut zwei Wochen tauchte die Freundin regelmäßig auf und klagte ihr Leid. Sie war dahinter gekommen, dass ihr Freund Felix schon seit längerem fremdging. Dies war leicht für ihn, da er unter der Woche auswärts arbei...

Andreas

  • Maries Traum wird wahr

    Der kunstvoll entblößte Popo wackelte, in banger Erwartung des ersten Hiebes, unruhig hin und her. Es vergingen quälende Sekunden der Ungewissheit, die Marie fast wahnsinnig machten. Ihre Füße in den aparten, rotbraunen Knopfstiefeln trippelten aufgeregt auf dem Parkett. Die Erzieherin machte es spannend, trieb die Pikanterie des Moments auf die Spitze. Für Fräulein Jansen gab es nichts Aufrege...

Anita Isiris

  • Überraschung in Berlin 

    Ich bin so was von aufgeregt. Sabrina ist meine langjährige Brieffreundin aus Köln. Wir haben nicht nur via Mails korrespondiert, sondern auch, wie es sich für richtige Brieffreundinnen gehört, auch mit echten, handgeschriebenen Briefen. Nur gesehen hatten wir uns bislang noch nie. Ich habe von Sabrina nie ein Foto verlangt. So konnte ich meine Fantasie besser spielen lassen. Von ihr wusste ich...

Katja Sax

  • Dienstlich in den Swingerclub

    Meine Kollegin hatte für unser Internetmagazin vor einer Zeit eine Reportage über einen bekannten Swingerclub geschrieben. Bilder gab es auch jede Menge dazu. Der Chefredakteur wollte allerdings zu den Bildern andere Texte. Emotionale Aussagen von Beteiligten wollte er, nicht Kommentare von Unbeteiligten. Als ich hörte: "Nicht den Kommentar von Unbeteiligten", ging mir ein Schauer durch den Lei...

A. David

  • geheimnisvolle Füller, Der

    Maren hatte früh Feierabend gemacht und schlenderte noch durch die Fußgängerzone. Zu Hause wartete niemand auf sie, obwohl die Mittdreißigerin eine wirklich tageslichttaugliche Erscheinung war: Anwältin mit eigener Kanzlei, schlanke Figur, lange blonde Haare und mit einem knackigen Hinterteil ausgestattet. Das betonte sie, wenn sie hochhackige Schuhe trug. Vielleicht traute sich auch kein Mann ...

Andreas

  • Dead Boys Part 3 Das Hippiemädchen

    Mir war jegliches Zeitgefühl abhanden gekommen. Seitdem mich Stiv hierher geführt hatte, schien die normale Welt nicht mehr existent. Ob es Tag oder Nacht war, spielte das eine Rolle? In die verlassene Höhle drang kein Sonnenstrahl, auch das Leuchten des fahlen Monds fand keinen Weg hinein. Das Wachs der unzähligen Kerzen tropfte stetig auf den Steinboden, tauchte den ganzen Raum in schummriges...

Joana Angelides

  • Anakonda und das Aquarium, Die

    Gorgon, mein Cartoon-Held profitiert von all diesen Ereignissen, er versucht all diese Protagonisten, die in meinen Cartoons mitspielen, zu retten. Er schwingt sich von Fassade zu Fassade, legt Spuren und macht anonyme Anrufe, doch es gelingt ihm nicht, dass die Polizei intensiver recherchiert. Es ist eben wie im realen Leben. Es liegt brütende Hitze über der Stadt, sie sind zu wenige Beamte, d...

Maike Maria Mahler

  • Venezianischer Maskenball

    Vor ein paar Wochen hatte ich das seltsamste und doch erregenste Erlebnis meines Lebens. Dabei fing die Geschichte eigentlich sehr harmlos an. Ich saß mit meiner Freundin in einem Café und wir unterhielten uns über einen Traum den ich in der vorherigen Nacht hatte. Wir kannten uns schon aus dem Kindergarten und waren jetzt, nach mehr als 20 Jahren noch immer die besten Freundinnen. Das war wohl...

grauhaariger

  • Termin beim Geschäftsführer

    "Geh Du mal hin," meinte Petras Kollegin und Fillialleiterin, "ich hab ja nur noch ein gutes halbes Jahr. Da kannst Du das Verhandeln mit dem Neuen schon mal üben. Ich denke, wir bekommen sowieso niemanden." Sie schickte ihre Stellvertreterin, die bereits die Zusage als ihre Nachfolgerin in der Fillialleitung bekommen hatte, zu einem Gespräch mit dem neuen Geschäftsführer des Franchiseunternehm...

Stayhungry

  • Pendlerliebe

    Heute war alles perfekt. Es war Freitagnachmittag und meine Eltern hatten die Kinder bereits abgeholt, weil sie morgen sehr früh zu einem Ausflug starten wollten. Ich konnte mich also in aller Ruhe einstimmen auf den Abend. Ich hatte ausgiebig gebadet, mich mit duftendem Lavendelöl eingerieben und trug meine neuesten und für mich zugegeben etwas ungewohnten Errungenschaften: eine wahrhaft meis...

Maike Maria Mahler

  • Lesbische Vorspeise

    Versonnen streichelte Jana über die vollen fraulichen Brüste ihrer Freundin. "Was glaubst du, was unsere Männer sagen würden, wenn sie eines Tages dahinter kämen?" Lucie rekelte sich sehr zufrieden. Sie schob ihre Hand zwischen Janas Schenkel und sagte leicht hin: "Wie sollen sie es erfahren. Meiner könnte höchstens einmal misstrauisch werden, weil ich an Abenden, wenn ich zuvor mit dir zusamme...

Saltena

  • Phantasie

    Das Tuch legte ich über ihre Augen und knotete es hinter ihrem Kopf zusammen. Nun kann Nadja also nicht mehr sehen, harrt der Dinge, die da auf sie zukommen. Für den Moment weiß ich noch nicht, ob ich mich freuen oder wundern soll. Wundern ob des Vertrauens, das sie mir schenkt, da wir jetzt nicht Monopoly spielen, sondern sie sich meinen Wünschen ausliefert, die ausleben zu können mich natürli...

A. David

  • Cleopatra

    Einer der Vorteile wenn man im Hafen arbeitet, ist, dass man Schiffe sieht. Als ich vor einigen Tagen Feierabend machte, hatte ein Schiff an der Hafenmauer angelegt. Das Heck schloß bündig mit den Spundwänden ab. Das Schiff war leer und wollte Ladung aufnehmen. Ich hatte das Anlegemanöver nicht mitbekommen. Es war mittelgroß, ich schätzte die Länge auf 85 und die Breite auf 8,00 Meter. Angel...

yupag

  • Der Regen, der Hund, die Hühner und die Kaninchen

    Zwei Dinge fielen ihm als erstes an ihr auf. Das eine, noch bevor er sie überhaupt zu Gesicht bekam, ihr ziemlich ordinäres Lachen. Sie kicherte, schnappte nach Luft, stieß laute Lacher aus, versuchte zwischendurch den Lachanfall zu unterdrücken, musste aber immer wieder aufs Neue losprusten, kaum dass sie sich ein wenig beruhigt hatte, das dauerte eine ganze Weile und er vernahm dieses Spektak...

grauhaariger

  • Zicke, Die

    "Na, abgeblitzt!" meinte die Frau am Tresen ein wenig süffisant und bemühte sich dabei, desinteressiert zu wirken. Tobias wusste genau, dass ihm diese Worte galten, denn die Frau, die er seit knapp einer Stunde angebaggert hatte, ist nach einer knappen Verabschiedung gegangen. Dabei hatte er doch seinen ganzen Charme spielen lassen und ihr dazu einen Cocktail spendiert. "Ja, leider!" entgeg...

Stayhungry

  • Pizza auf der Piazza von Ovada

    Auf dem langen Weg in den Süden Frankreichs hatten sie sich eine Zwischenstation in Italien ausgesucht, die günstig nahe der Autobahn gelegen war und in keinem Reiseführer empfohlen wurde zu Unrecht. Ovada war von grünen Hügeln umgeben und der morbide Charme seiner Altstadt spiegelte ihre ihr eigene Schönheit. Nur war die Gegend, zugehörig zum Piemont, nicht so spektakulär wie das berühmte Ha...

Andreas

  • Marie kommt in die Bredouille

    Sie war so aufgeregt! Mit zittrigen Fingern öffnete sie das Kuvert des Briefes. Wie versprochen hatte Fritz geschrieben. Drei lange Monate waren vergangen, seit sie ihn auf ihrer Geburtstagsfeier kennen und lieben gelernt hatte. Seine Handschrift war angenehm, entsprach seinem anziehenden Wesen. Sie las mit klopfendem Herzen. "Liebe Marie! Endlich finde ich Zeit Dir zu schreiben. Es gab so vi...

Andreas

  • Marie entdeckt ihre Leidenschaft

    Das riesige Landgut lag im damaligen Ostpreußen, nahe der polnischen Grenze. Es schneite ununterbrochen an diesem kalten Januartag im Jahre 1920. Die Äcker waren tief gefroren und es schien, als wäre das ganze weite Land einem unwirklichen Wintertraum entsprungen. Marie Juliane von Erlbach blickte nachdenklich aus dem Fenster. Sie sehnte sich nach wärmeren Tagen, nach der Sonne und lauen Abende...

A. David

  • Esmeralda, die durchgeknallte Ex

    Langsam wurde Roy Barnes wach. Erinnerungsfetzen drangen an sein Hirn. Er hatte geheiratet. Oder war es die Hochzeit eines Freundes? Nein, es war seine eigene. Seine Frau Sue war da. Wunderschön sah sie aus in ihrem weißen Brautkleid, das ihre Figur toll zur Geltung brachte. Roy erinnerte sich an einen Garten. Bänke standen auf einem gepflegten Rasen und ein weißer Pavillon bot Schutz vor Wind...

Stayhungry

  • Laura wollte es wissen

    Sie trug nun Brille und sah damit echt klug und vor allem sehr sexy aus. Ihr Haar war jetzt glatt, modisch schulterlang, ein Teil lässig in einem Pferdeschwanz gefasst, der Rest elegant gescheitelt. Komm rein, es ist offen! hatte er auf sein Klingeln hin durch die Tür gehört und war in ihr Ein-Zimmer-Appartement eingetreten. Laura lag auf dem Bauch auf ihrem französischen Doppelbett, das den ...

Andreas

  • Dead Boys Part 2 Popo-Pogo

    Die wirren Gedanken lösten sich auf, je länger er mich küsste. Ich hatte nicht einmal gemerkt, dass er mir sogar den G-String ausgezogen hatte. Ich lag nackt in seinen Armen, verletzlich und hilflos. Ich war wie hypnotisiert von der Aura dieses Priesters, der einer mir unbekannten, gänzlich neuen Kirche vorstand. Ich spürte erneut seine fordernden Lippen an meinem Hals und plötzlich biss er zu....

Anita Isiris

  • Unter der Dusche

    Perth, 12. April 2017 Lieber Holger Endlich bin ich in Perth angekommen und vollkommen erschöpft. Während bei Euch noch Frühjahreskälte herrscht, ist es hier bereits sommerlich warm. Bin froh, dass ich so viele Sommerkleider mit dabeihabe. Die Pension, in der ich untergebracht bin, liegt direkt am indischen Ozean. Bald ist hier Sonnenuntergang. Er soll märchenhaft sein. Mein Zimmer teile ic...

Wulff Triebsch

  • Crème de l’orgasme

    Der Arbeitstag in meinem Schönheitssalon gehörte zu jenen trüben nasskalten Herbsttagen, die man möglichst schnell vergisst: Kundinnen, die nur gelogene Schmeicheleien hören wollten, Termine, die nicht eingehalten, und Rechnungen, die nicht bezahlt wurden. Nur meine Mitarbeiterinnen schienen allen Widerwärtigkeiten zu trotzen, selbst wenn Ehemänner ihre Frauen abholten und sich lauthals beklagt...

grauhaariger

  • Bücken Sie sich

    Die Einladung kam vorgestern. Interessanterweise von seiner Frau. Sie bat mich, heute Abend bei ihnen gegen 19:00 Uhr zu einem Abendessen. Daß ich es nicht bereuen würde hatte sie handschriftlich hinzugefügt. Pünktlich, mit einem bunten Blumenstrauss, klingelte ich am Haus der Kempfs. Mit den Worten. "Schön, dass Sie es einrichten konnten!" wurde ich von Mara Kempf empfangen, die ein sehr gewa...

Bilderserien erotischer Fotografie und Kunst

Camilla Stoorgard

Nicolas Grier

Manfred Baumann

Ulli Predeek

Filippo Sano

geben und nehmen

unter der Dusche

Autorensuche Impressum Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2018