Literatur
Warenkorb anzeigen (0 Artikel) Mein KontoZur Kasse gehen

Literatur

Hier sind die aktuellsten 30 Stories aufgelistet.

K.D. Michaelis

  • Mein First Date mit dem Fetisch-Universum

    Das Öffnen des Postfachs in diesem Onlineportal war eigentlich immer spannend. Heute jedoch fand sich darin eine ganz besondere Überraschung: eine Veranstaltungs-Ankündigung für eine große Fetisch-Party in Hannover. Das war genau nach meinem Geschmack. Natürlich hatte ich mich auch mit diesem Spielfeld schon beschäftigt, aber bislang nur im privaten Umfeld und das unterschied sich sicherlich er...

Peter Hu

  • Harpuniert

    Das Trio ließ mir Zeit, mich an den neuen Schmuck zu gewöhnen. Schon beinahe zu viel Zeit. Denn schon während des Heilungsprozesses, und gerade in seinen besonders juckenden Phasen, war ich spitz wie Nachbars Lumpi. Ich hatte mich so sehr auf den Kontrolltermin bei Doktor "Queequeg" gefreut. Denn So hieß Ahabs tätoowierter Harpunier, wie ich mich endlich erinnerte. Doch was für ein Reinfall, al...

grauhaariger

  • Wie Du mir Teil - 3 von 6

    Luise und ihr Mann bewohnten ein Reiheneckhaus. Im Erdgeschoß fand man die Küche, den kombinierten Ess- und Wohnbereich, eine Gästetoilette und eine rel. offen gestaltete Treppe in den Keller und ins Obergeschoss. In dieser ersten Etage lag das Schlafzimmer, ein als Kinderzimmer gedachter Raum, der nach dem Auszug ihrer Tochter allen möglichen Krimskrams aber auch ein einsvierzig breites Gästeb...

Andreas

  • Popoläre Erziehungsmaßnahme

    Verena traf fast der Schlag, als sie das Tor öffnete. Der schöne Fliederstrauch, den sie erst letzten Herbst eingepflanzt hatte, war völlig hinüber. Es waren nicht nur etliche Zweige abgebrochen nein, es war viel schlimmer, da die traumhaft blühende Pflanze ganz windschief an ihrem Platz stand. Im Innern des Häuschens kam es noch derber. Verena sah es sofort. Auf dem dunklen Parkett prangte e...

Anita Isiris

  • Spangenmund

    Genau eine Stunde habe ich Zeit, mich Euch mitzuteilen, mich zu öffnen. Dann kommt mein Freund nach Hause. Ich bin die Regina, und ich bin19 Jahre alt. Ich habe einen schönen Nabel, mittelgrosse Brüste, und ich hab mir da unten einen "landing strip" zurecht rasiert. Simon mag das. Er ist sowieso vernarrt in Flughäfen da kommt ihm mein landing strip gerade recht. "Eine wirklich geile Muschi ...

Sven Solge

  • Sex in der Natur

    Torsten hatte es satt, tagelang regnete es nun schon, aber seine geliebten Radtouren konnte er nur bedingt ausführen. Zwei Mal hatte er es trotzdem versucht, war aber hinterher klitschnass zurückgekehrt. Beim letzten Mal hatte er sich doch tatsächlich eine Erkältung eingefangen, die ihn fasst eine Woche ans Haus gefesselt hatte. Heute Morgen sah es etwas besser aus. Der Blick aus seinem Schlaf...

Susi M. Paul

  • Baggerseefreuden

    Ich schlurfte so verschlafen Richtung Wasser, dass ich gar nicht richtig mitbekam, wie ich stolperte. Jedenfalls lag ich plötzlich der Länge nach auf etwas drauf, was sich gleich darauf als ausgewachsenes männliches Wesen zu erkennen gab. In der Nacht zuvor, als ich meine letzte Runde im Baggersee gedreht hatte, war an der Stelle definitiv noch niemand gewesen. Es musste sich also entweder um e...

Andreas

  • Trachtenmädchen

    Diese vier weiblichen Teenager unterhielten die ganze S-Bahn. Die Mädels kicherten albern, sobald eines von ihnen einen Spruch von sich gab. Als dann auch noch `Verdammt ich lieb dich angestimmt wurde, lachten sich die angesäuselten Girls derart schlapp, dass sie sich wirklich die Bäuche halten mussten. Die lustige Truppe gackerte wie eine ganze Hühnerschar, nur um gleich darauf wieder wild ...

grauhaariger

  • Wie Du mir Teil - 2 von 6

    "Du schläfst erst wieder hier, wenn DER Abend vorüber ist!" schmetterte Luise die Bitte ihres Mannes ab, wieder im ehelichen Schlafgemach einziehen zu dürfen. Zerknirscht akzeptierte Reinhard den Wunsch seiner Frau. "Ich hätte große Lust auf Dich!" flüsterte er ihr ins Ohr und machte einen Versuch sie zu küssen. "Du kennst meine Bedingung!" entgegnete Luise nüchtern, "Erst wenn Du diesen Aben...

Sven Solge

  • Juan

    Auf dem Bahnhof herrschte dichtes Gedränge, es war eben Feierabendverkehr. Immer wieder wurde Daniela von irgendwelchen Leuten angerempelt, sodass sie sich genötigt fühlte, an einer Reklametafel Schutz zu suchen. Die sommerliche Schwüle, die ihr schon außerhalb des Bahnhofs zu schaffen gemacht hatte, schien hier im Untergrund noch zu genommen zu haben. Immer wieder spürte sie wie sich Schweiß...

Johannes Seilmann

  • Zug

    "Noch jemand zugestiegen?" Ich kramte mein Portemonnaie aus der Tasche und zog meine Monatskarte heraus. Nach einem Kontrollblick auf das etwas veraltete Foto ging der Kontrolleur an mir vorbei. Hinter mir saß offensichtlich noch jemand, denn er blieb sofort wieder stehen. Er beantwortete der Frau in der Bank hinter mir eine Frage nach ihrem Anschlusszug, den sie durch unsere Verspätung wohl ni...

Andreas

  • Auf dem Heuboden

    Die Vorbereitungen für das jährliche Sommerfest liefen auf Hochtouren. Es war der absolute Höhepunkt im jeweiligen Schuljahr, dem alle Ruteberger Mädchen entgegenfieberten. Das lag nicht nur an der willkommenen Abwechslung, sondern auch an den eingeladenen Gästen. Die Jungs aus dem benachbarten Internat würden mit ihren Lehrern teilnehmen, was eine gewisse Unruhe bei den jungen Damen auslöste. ...

grauhaariger

  • Wie Du mir - Teil 1 von 6

    Luise war sauer. Gestern war sie durch Zufall dahintergekommen, dass ihr Mann sie betrogen hatte. Drei Mal gab er zu. Mit dieser <jungen Schlampe> wie Luise sie genannt hatte, aus dem Faschingsverein, dem beide angehören. Nein, nicht während der tollen Tage, sondern im September, also letzten Monat. "Hättest Du es gleich nach dem ersten Mal zugegeben, Schwamm drüber! Aber gleich drei Mal!" sch...

A. David

  • Nerja

    Klick, Klick, Klick machte die Kamera. Ein Zugeständnis der digitalen Welt an ihre analogen Vorgänger. Dabei gibt es keinen Film mehr zu transportieren und die Ingenieure hatten die Aufgabe, das Geräusch so gut wie möglich zu imitieren. Eine digitale Kamera speichert die Bilder auf einer Karte. Und auf der wird jedes Pixel im Endeffekt in Nullen und Einsen umgewandelt.

Miriam Reiber

  • Nächtliche Bestrafung

    Wir saßen im Auto und waren auf dem Rückweg einer Fetischparty. Durch die heißen Outfits und die Stimmung, die dort geherrscht hatte, waren wir beide ziemlich geil. Natürlich hatten wir uns auch ganz besondere Klamotten für den Abend ausgesucht. Oder besser gesagt, Bernd hatte sie ausgesucht. Vor kurzem hatten wir erst unsere Leidenschaft für Latex entdeckt und dementsprechend waren wir auch an...

Andreas

  • Schneewittchens Sehnsucht

    Jolanthe probierte die neu erstandene Wäsche an. Sie sah in den Wandspiegel, dessen vergoldeter Rahmen etwas protzig wirkte. Die junge Gouvernante drehte sich einmal um die eigene Achse, wedelte dabei kokett mit ihren hinteren Rundungen. Jolanthe sah bezaubernd aus. Ihre knielange Spitzenunterhose kombinierte sie mit einem ebenso rüschenreichen Hemdchen. Die herrlichen Beine der Schönen steckte...

Anita Isiris

  • Femme aux hommes

    Claudia blätterte sich nachdenklich durch die Tageszeitung. Im Hintergrund sirrte der Wasserkocher. Dann hielt sie inne. Claudia las den Artikel über Silvio Berlusconi wieder und wieder. Von einer Sex-Orgie in seiner Villa war die Rede. Sex mit sehr jungen Frauen. Berlusconi sei eben ein "homme à femmes", war da zu lesen. Ein "den Frauen zugetaner Mann". John F. Kennedy, Bill Clinton und Franço...

Katja Sax

  • Urlaubsvierer

    Roberto ließ in der schmucken Ferienanlage Koffer und Tasche vor dem Häuschen fallen und rief begeistert: "Schatz, das ist unsere Liebeslaube für die nächsten drei Wochen." Auch ich legte mein Gepäck aus der Hand und fiel meinem Mann um den Hals. Ich hatte schon seit dem Flug wahnsinnige Sehnsucht nach ihm. Wir schafften es auch gerade mal, das Gepäck bis hinter die Tür des Bungalows zu bringen...

Johannes Seilmann

  • Aqua Fun

    Bei uns in der Nähe hat ein neues Spaßbad eröffnet. Spaßbad klingt etwas abfällig, doch die Inhaber hatten es Aqua Fun genannt, also war es wohl so gemeint. Eine Sauna sollte es dort geben, mit einem eigenen Schwimmbad zum Abkühlen und Loungebereich. Das wollte ich am Wochenende ausprobieren. Ich mag Saunagänge. Im Gegensatz zu manchen Phantasien geht es dort erschreckend wenig lustvoll zu. All...

Andreas

  • Ohne Bikini

    Komisch, verdammt komisch. Je näher wir uns kommen, desto intensiver mischt sich auch mein Körper ein. Nicht nur im Bett, sondern auch in alltäglichen Situationen bemerke ich dieses Kribbeln. Es genügt schon, wenn Marianne mir ihren speziellen Blick schenkt. Sie braucht nur die Augenbraue hochzuziehen, schon ist es um mich geschehen. Das Jucken breitet sich aus, setzt sich quälend in meinem Unt...

Justin Zara

  • Unzertrennliche Freunde

    Während der Disko hatten wir uns kennengelernt und zu dritt stundenlang an der Bar gehockt und gequatscht. Axel und Christian waren mir auf Anhieb sympathisch und ich ihnen offenkundig auch, denn noch dreimal danach verabredeten wir uns für die gleiche Disko, obwohl ich es liebte, die Lokalitäten möglichst oft zu wechseln. Mir war dann aber nicht mehr schlechthin nur nach Disko gewesen, sondern...

Peter Hu

  • Gestochen

    Autsch, hätte ich gewusst, was mir bevor stand, ich hätte mir dreimal überlegt, ob es mir der Schmuck wirklich wert war. Auch wenn Ramon am Ende einen fünfstelligen Scheck beim Juwelier gelassen hatte. Der kleine, schmerzlose Piker durch meine vereiste Lippe hatte mich übermütig gemacht. Das anschließende Brennen und das ungewohnte Gewicht an dieser Stelle, hatten eher etwas sonderbar angenehm...

Anita Isiris

  • Zwei Mondinnen

    Der kleine Mond schmiegte sich an den grossen. Nein, es waren nicht zwei Monde, es waren Mondinnen. Von fahlem Gelb wandelten sich ihre Farben zu feurigem, leidenschaftlichem Rot. In 3D wurden die Planetinnen an die Leinwand über uns projiziert, und wir tanzten. Ich tanzte für mich allein, fühlte mich unbeobachtet. Da waren fast nur Frauen im Raum, und ich mochte dieses Unaufgeregte, Hektikfrei...

Andreas

  • Marie liebt es pikant

    Dora führte Marie an besondere Orte, die man im Stadtführer vergeblich suchte. Wien war in jener Zeit eine brodelnde Stadt, die in der Nacht alles Schläfrige ablegte. Marie bettelte so lange, bis Dora endlich nachgab. Die junge Frau wollte unbedingt ein bestimmtes Lokal besuchen, von dem ihr die Ältere schon so viel erzählt hatte. Dort fanden gewisse, erotische Vorführungen statt, die Marie ein...

Stayhungry

  • Verkehrte Welt

    Also bei ihm war das so: er mußte für Sex den Kopf frei haben. Wenn er von der Arbeit kam, und die dortigen Probleme noch nicht richtig verdaut hatte, wenn er schon am Gartentor sah, was es noch zu tun gab das noch nicht gebaute Rosenspalier, den Weg, der durch die Beete zu pflastern wäre, der Zaun, der gestrichen werden mußte dann mochte er gar nicht an die unaufgeräumte Werkstatt, den zu...

Jerome Udamo

  • Telefonfick

    Wir hatten uns vor einiger Zeit über eine Kontaktanzeige kennen gelernt. Ich hatte in einem Fetisch-Magazin einen Text geschaltet, in dem ich eine Frau suchte, die mit mir ihren Latexfetisch auslebt und zwar ohne feste Bindung und Verpflichtungen. Viel Resonanz hatte ich dabei nicht erwartet, denn schließlich wimmelte es dort nur so von Männern, die Kontakte für das ein oder andere suchten. Neb...

Beatrice Unger

  • Als Frau erweckt

    Einen Tag vor dem Termin hätte ich am liebsten alles abgesagt. Es ging natürlich nicht. In den Räumen einer guten Freundin sollte meine erste Vernissage stattfinden und ich hatte ein unwahrscheinliches Lampenfieber. Das wurde noch schlimmer, als ich erfuhr, dass ein Lehrer von der Kunstakademie kommen sollte, dem ich schon während des Studiums nichts recht machen konnte. Immer hatte er an mir h...

Andreas

  • Birthday Spanking

    Maria saß neben Alina. Sie war ihrer Freundin sehr dankbar, weil sie das Kissen nicht vergessen hatte. Marias Po war empfindlich, seit ihn ihre Mutter mit dem Kochlöffel bekannt machte. Maria konnte kaum sitzen, ohne die weiche Unterlage schon gar nicht. Ina Blum fiel es gleich auf. Die junge Lehrerin war ja nun selbst Expertin in Sachen Sitzbeschwerden. Paul hatte sie zwar nur mit der flachen ...

Miriam Reiber

  • Mama stemmte sich gegen meine Beziehung

    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich bereits eine Urlaubsbekanntschaft beim Abflug nach Mallorca machte. Mama hatte mir die Reise für mein prächtiges Abitur geschenkt. Ein wenig mulmig war mir schon, dass ich allein reisen sollte. Das war immerhin das erste Mal. Verzichten wollte ich aber nicht, nur weil Mamas Chef ihr den Urlaub verhagelt hatte. Zuerst amüsierte ich mich, wie mi...

Anita Isiris

  • Wilma zeigt ihr Schäfchen

    Der Schweizer Dramatiker und Schriftsteller Hansjörg Schneider verfasste 1972 ein erotisches Dialektschauspiel mit dem er bekannt wurde. Es hiess "Sennentuntschi". Sennen fügen aus einer Weinflasche, Mistgabeln, Stroh und Käse das "Sennentuntschi" zusammen. 1981 sendete das Schweizer Fernsehen das Stück zu später Stunde und rief damit eine Welle der Empörung hervor. In Schneiders Fassung ver...

Katja Sax

  • Erotische Geschichten

    Das Herz schlug mir so stark, dass ich meinen Puls am Hals ohne hinzugreifen spürte. Kein Wunder, meine Schritte waren immer schneller geworden, seit ich mich verfolgt fühlte. Ich musste mich nicht umdrehen, um sie immer noch hinter mir zu hören. Also musste er auch schneller geworden sein. Gleich hatte ich von der Hauptstraße in die sicher menschenleere Seitenstraße einzubiegen. Hinter der Eck...

Andreas

  • Jolanthes Berufung

    Es begab sich im April 1900. Das neue Jahrhundert war noch jung, gleich jener Dame, von der ich berichten möchte. Jolanthe schlenderte durch den blühenden Park, erfreute sich an der wiedererwachten Natur. Sie fühlte sich unbeschwert, wie es sich für eine lebenslustige Zweiundzwanzigjährige gehört. Jolanthe beobachtete einen verzweifelten Erpel, dessen Werben die Angebetete kaum zu interessieren...

Justin Zara

  • Hilfe, mein Mann befriedigt sich selbst

    Lange hatte ich mit mir gerungen, ehe ich mit meiner Freundin über mein Problem sprach. Es war mir eigentlich fürchterlich peinlich aus meinem Ehebett zu sprechen, zumal sie mich sowieso vor zwei Jahren gewarnt hatte, diesen Mann zu heiraten. Endlich rang ich mich durch und meldete mich telefonisch bei Eveline an. Sie empfing mich mit offenen Armen. In ihrem Zimmer küsste sie mich auf den Mund ...

Anita Isiris

  • In der Südprovinz

    Wir waren ein fantastisches Team, wir vier. Zudem stand das Gefängnis, für das wir arbeiteten, in bester Gegend, auf einer kleinen Anhöhe mit Sicht aufs Meer. Wir hatten nicht mit schweren Jungs zu tun ganz im Gegenteil... eher also mit leichten Mädchen, wenn Ihr wisst, was ich meine. Die Südprovinz galt als ausgesprochen romantisch und wurde entsprechend vermarktet. Flitterwochen in dieser G...

Peter Hu

  • Schmuckstücke

    Als ich das verabredete Café gleich neben dem Rathaus erreicht hatte, traf mich ein prickelnder Schock. Das Trio saß bereits draußen am Tisch und bestellte. Die Herren in besten Anzügen, Tanja in einem strengen, grauen Geschäftskostüm, welches gerade mal etwas Ausschnitt und kaum mehr als die zierlichen Knie frei ließ. Spießig, bieder, der Kontrast hätte kaum größer sein können. Verlegen schlu...

Andreas

  • Candys Autowäsche

    Sie hätte es wissen müssen. Ich bat sie eindringlich, die Finger von meiner Corvette Stingray zu lassen. Das Auto war teuer genug gewesen, kostete ein kleines Vermögen. Ganz zu schweigen von der Action, die ich hatte, um es nach Deutschland verschiffen zu lassen. Und was macht Candy? Ich will es euch sagen! Sie klaut mir die Schlüssel aus der Tasche, steigt in den Stingray und unternimmt eine k...

Beatrice Unger

  • Traumhafte Wirklichkeit

    Schon lange ging ihr eine Fantasie durch den Kopf. Sie verfolgte sie inzwischen fast Tag und Nacht und irgendwann war sie auch soweit, ihrem Mann davon zu erzählen. Ganz ruhig begann sie zögerlich von den Dingen zu erzählen, die sie Nacht für Nacht unruhig werden ließen. Er saß nur schweigend da, hörte sich alles und an verzog nicht eine Miene. Als alles gesagt war, schwieg auch sie. Es ging...

Johannes Seilmann

  • Schriftwechsel - Teil 2

    Sehr geehrter Herr J., wie Sie mich gefasst haben in meinen geheimen Sehnsüchten. Ich sehe mich vor meinem inneren Auge, Ihnen ausgeliefert. Wie ich über dem Tisch liege, ausgebreitet. Wie bezeichneten Sie mich? Eine Zuchtstute nennen Sie mich und ebenso würde ich mich fühlen. Ausgestellt, ihnen wehrlos zur Verfügung. Doch genau das Wort wehrlos trifft famos ins Leere. Denn es ist ja mein tiefe...

Miriam Reiber

  • Schlampe für eine Nacht

    Ab und an brauche ich einfach ein bisschen Abwechslung. Dann ist mir mein Alltag zu langweilig und ich muss ausbrechen aus dem tristen Einerlei. Mein Leben verläuft eigentlich genau so, wie viele Frauen es sich wünschen. Ich bin jetzt 29 Jahre alt, sehe recht gut aus (sagt man zumindest) und habe viel Erfolg im Beruf. Der Erfolg hat natürlich auch seine Schattenseiten, mir bleibt kaum Freizeit ...

Andreas

  • Dead Boys Part 13 – Es kann nur Eine geben

    Gretchen kniete nackt über ihm, senkte ihren Schoß auf seinen schlaffen Körper. Alle Kraft schien ihn verlassen zu haben, als er fast reglos auf dem Rücken lag. Stivs Atem ging unregelmäßig, was uns alle mit Sorge erfüllte. Gretchen murmelte vor sich hin, rieb dabei ihren Po an seinen Lenden. Stiv zuckte unmerklich, starrte aus toten Augen zur Decke. Gretchen öffnete den Gürtel seiner Hose, mac...

Jerome Udamo

  • Schöne Nachbarin

    Als ich sie das erste Mal sah, waren die Umstände mehr als schlecht. Es war mitten in der Nacht, ich hatte den letzten Bus verpasst, es regnete in Strömen, mir war eisig kalt und wie immer in einer solchen Situation, war weit und breit kein Taxi zu sehen. Ich musste mich also zu Fuß auf den Weg zu meiner Wohnung machen. Zum Glück waren es nur gute 2,5 km. Ich schlug den Kragen meiner Jacke hoch...

Katja Sax

  • Was für ein perfekter Franzose

    An dem extravaganten Anliegen meines Chefs hatte ich verdammt zu knabbern. Kurz vor Feierabend hatte er mir eröffnet, ich sollte mich verdeckt an seinen französischen Geschäftspartner heranmachen und mit ihm ins Bett steigen. Eine ganz kleine Kamera hatte er mir in die Hand gedrückt. Ein paar verfängliche Fotos wollte mein Boss von seinem Geschäftsfreund. Von Freund konnte da wohl kaum noch die...

Peter Hu

  • Quartett

    Nach dem aufregenden Erlebnis mit der "Schnellen Lizzi" trat wieder eine ruhige Erholungsphase ein. Fast zu ruhig. Und vor allen Dingen zu lang, für meinen Geschmack. Denn irgendwie, so sonderbar es klingt, seit dem ersten Zusammentreffen mit diesem Trio hatte ich ständig Schmetterlinge in meinem Bauch. Ich konnte nicht behaupten, dass ich mich in alle Drei verliebt hätte. Tanja gefiel mir zwar...

Andreas

  • Mauro und das Matriarchat

    Amanda machte endlich wahr, was sie Lucia schon so lange versprochen hatte. Die rothaarige Studentin rannte zur Tür, die sie dummerweise zugesperrt fand. Amanda lächelte kühl, rieb sich dabei genüsslich die Hände. Hatte sie Lucia nicht um Nachhilfe gebeten? Sagte sie nicht, Amanda solle streng durchgreifen, wenn sie weiterhin so schlechte Leistungen zeigte? Die kräftige Brünette schob sich den...

Justin Zara

  • Sexlimousine

    Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten lernte ich auch unbegrenzten Sex kennen. Durch meinen besten Freud aus dem College fand ich nach langer Suche endlich einen Job. Es war ein Wunder, dass ich als Frau als Fahrerin für die tolle Limousine eingestellt wurde. Entscheidend waren wohl meine tolle Figur, meine Schönheit, das gepflegte Äußere und meine hervorragende Kinderstube. Der Boss legte gro...

Jerome Udamo

  • In den Fängen der DarkLady

    Wie ich in diesen Fetisch-Chat gekommen bin, kann ich nur schwer sagen. Aber wie es halt im Internet so üblich ist, sucht man eine Sache und kommt bei etwas ganz anderem heraus. Nun ja, ich war halt an jenem Abend in diesem Chat gelandet. Was ich da wollte, wusste ich auch nicht, aber meine Neugier war mal wieder groß und so las ich interessiert mit, was die anderen Besucher so schrieben. Neben...

A. David

  • F. Müller und die Postbotin

    Brigitte trat in die Pedalen des gelben Fahrrads. An Samstagen zu arbeiten, fand sie ziemlich blöd. Es war entsprechend viel Werbung in der ledernen Tasche, die an dem Lenker befestigt war. Brigitte war Briefträgerin und bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad unterwegs. Sie war jetzt 38 und ihre letzte Beziehung war schon ein Weilchen her. Auf Partnerportale im Internet mit gefakten Profilen hatt...

Andreas

  • Naseweis…Hintern heiß

    Charlotte wusste nicht, was sie sagen sollte. Mit weit aufgerissenen Augen hörte sie es klirren. Das zutiefst erschrockene Mädchen hatte an gar nichts Böses gedacht! Charlie wollte nur mit den Mädchen Hockey spielen, was an und für sich nicht verboten war. Doch der Hockey Platz lag etwas abseits, einen Kilometer vom Internatsgelände entfernt. Die Freundinnen verspürten wenig Lust, ihre Popos a...

Stayhungry

  • Wünsche einer Frau

    Ich sag's gleich vorweg: ich habe meinen Freund abserviert. Er hat es nicht verstanden, auch nicht, als ich es ihm erklärt habe. Es war nicht ein gravierender Punkt, es war alles zusammen. Genau das versteht er nicht, meint, wir sollen es nochmal miteinander versuchen, usw. Er kapiert nicht, dass ich ja schon oftmals angemeldet habe, was mir fehlt. Und er hat das immer nur halbherzig angenommen...

Anita Isiris

  • Schwester Ju

    Prolog Nennt mich doch einfach Julia. Ich bin 1960 in Zürich geboren. Mein Vater war Neurochirurg. Am 27. Mai 2010 bin ich 50 Jahre alt geworden. Heute leite ich eine Rehab-Klinik in den Bergen. Krankenschwester ist immer mein Traumberuf gewesen und in gewissem Sinne auch geblieben. Vor etwa einem Jahr habe ich bei einem Umzug meine Tagebücher wieder entdeckt. "Julia 1978 1984". Es ware...

A. David

  • Auftragsmörderin

    "Wem bin ich auf die Füße getreten?" fragte ich so beiläufig, wie es mir in dieser Situation möglich war. Diese unglaublich hübsche Frau saß mir gegenüber. Blonde, kurze Haare, ein schönes Gesicht, schlanke Figur, drahtig, sportlich, sehnig. Sie trug eine Lederkombi. Ihre Oberweite war kaum zu erkennen. Wahrscheinlich hatte sie eher flache Brüste, ein großer Busen war in ihrem Job vielleicht eh...

Andreas

  • Xavers alte Tage

    Der alte Bauer war nicht damit einverstanden. Seit Jahr und Tag lebte er dort oben, hatte nie eine Hilfe gebraucht. Xavers mürrische Art hätte die meisten abgeschreckt. Grete kannte ihn nicht anders. Schon früher, als sie mit ihm im Kindesalter über die Almwiesen tobte, war ihr älterer Bruder sehr eigenwillig gewesen. Jetzt hatte der Xaver seinen 70. Geburtstag gefeiert, ganz allein auf der Alm...

Bilderserien erotischer Fotografie und Kunst

Camilla Stoorgard

Nicolas Grier

Manfred Baumann

Ulli Predeek

Filippo Sano

geben und nehmen

unter der Dusche

Autorensuche Impressum Datenschutz Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren