Kurze Geschichte 1

Kurze Geschichte 1

Es war einmal eine schöne Frau, die hatte ungeheuer viel zu tun und wusste schon gar nicht mehr wie sie alle Probleme lösen sollte. Da hatte sie eine gute Idee. Sie zog sich einen kurzen Rock an und schöne Strümpfe. Zuerst überlegte sie, ob sie welcher Slip dazu passen könnte, aber dann beschloss sie doch ohne zu gehen, weil das ihrem Mann gefiel. Sie rief ihn an und bat ihn sich mit ihr für eine Stunde in einem Cafe zu treffen. Sie war sehr heiß auf ihn und freute sich sehr. Danach rief sie ihren Freund an und bat ihn sich mit ihr in zwei Stunden im Cafe zu treffen. Sie sagte ihm sie wäre sehr heiß und wolle ihn nur einfach sehen. Sie hatte eine tolle Stunde mit ihrem Mann und als sie ihn zum Abschied auf den Mund küsste und ihn bat auf sie in der gemeinsamen kleinen Wohnung zu warten, von der niemand außer ihnen beiden wusste, da war sie schon ganz feucht. Sie wusste er würde sie verstehen, sehnsüchtig auf sie warten und sehr heiß auf sie sein wenn er danach ihre nasse Möse lecken würde wie ein kleines Hündchen. Von ihrem Freund wollte sie nämlich vorher wieder ordentlich gefickt werden. Diesmal nicht versteckt in ihrem Auto an der Brücke, sondern bei ihm zu Hause. Sie wollte von ihm überall geküsst werden, so wie er es ihr beim letzten Mal versprochen hatte. Beide hatten zwar ein schlechtes Gewissen, seine Freundin zu betrügen, aber die schöne Frau konnte einfach nicht anders. Als sie später mit weichen Beinen zu ihrem Mann kam freute sie sich auf seine Zunge und seinen Schwanz.
An diesem Tag hatte sie ungeheuer viel Kraft getankt, es würde wieder für eine Weile reichen.

Wie hat Ihnen diese Geschichte gefallen?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1911.

Autorensuche Impressum Datenschutz Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren