Amhoff-Windeler, Tamara

Amhoff-Windeler, Tamara

Tamara Amhoff-Windeler
Tamara Amhoff-Windeler

Es ist selten, daß ein guter Schauspieler sich auch als guter Regisseur entpuppt. Noch seltener aber tauscht ein bekanntes und erfolgreiches Model den Platz vor dem Objektiv mit dem hinter dem Okular ein. Die Photographin Tamara Amhoff - Windeler beweist, daß dieser seltene und gewagte Schritt auch ein lohnender und für die erotische Photographie durchaus gewinnbringender sein kann. Man spürt beim Betrachten ihrer meisterhaften Aufnahmen, daß ihre Modelle für sie keine fremden, anonymen Objekte sind, sondern reale Menschen aus Fleisch und Blut, die es behutsam, aber auch nicht zu defensiv in Szene zu setzen gilt. Zur Grundvoraussetzung für eben diese sensible, innere Grundeinstellung gehört neben großem künstlerischen Talent und handwerklichem Können eben jener Respekt vor der Persönlichkeit eines anderen Menschen, den wohl nur einer aufbringt, der selbst über diese wichtige und nicht immer einfache Erfahrung verfügt.

Psychologiestudium, Fotomodell und Mannequin, z.B. für Cerruti, Arlette Beressi Abendmoden, Vera Mont, Fotografieausbildung, People- und Modefotografie, Selbständige People - und Modefotografin für nationale und internationale Magazine, Eigene Agentur für namhafte internationale Fotografen, z.B. Sheila Metzner NY, Ausgebildete ganzheitliche Farb- und Stilberaterin, Visagistenausbildung,
Frauenfotografin mit Schwerpunkt "Sanfte Erotik""

Meine Fotografie ist modern, realistisch, mit einem hohen Anspruch an Ästhetik. In diesem Stil fotografiere ich die Frau, sehr minimalistisch, ohne jegliches Dekor.
Die Frau ist es, die bei meiner Arbeit stets der Mittelpunkt des Geschehens ist. Ihre Persönlichkeit, ihr Charisma ist für mich oft der Schlüssel zur Sinnlichkeit, die ich sublimiere zur Erotik und in meinen Bildern widerspiegeln lasse
Meine künstiensche Intention ist, mit den Bildern eine Bühne der Kommunikation zu schaffen, einen Dialog zwischen den Frauen, die sich meiner Fotografie anvertraut haben und mit dem Betrachter ihrer Bilder.
Emotionell, temperamentvoll, Witzig, charmant und mit Esprit werden sich einige der Frauen in dem Buch vorstellen, sich interpretieren und ihr Bild möglicherweise zur Symbolik eines selbstbewußten, modern aufgeschlossenen Menschen werden und noch einiges mehr, denn es wird inhaltlich bereichert von dem, was nun die Frauen selber dazu zu sagen wollen der zusätzlich noch mit all den Attributen wie, Sensibilität, Gefühlsbetonung, Sinnlichkeit und Erotik ausgestattet ist.
Es ist eine wunderbare und verantwortungsvolle Aufgabe, diese privaten Frauen in ihrer Präsenz als erotische, selbstbewußte Wesen zu zeigen. Meine Fotografie geht über den Exhibitionismus hinaus. Denn die Frau sagt: Schau her, das ist mein Körper, mein Gesicht, meine Persönlichkeit."

T. Amhoff-Windeler

www.tawantgarde.com



  • Testleser werden und Bücher gewinnen

    Sie möchten in erotische Bücher kostenlos hineinlesen? Sie sind in der Lage, Ihre Meinung in eine Rezension zu fassen und auf ihrem Facebookprofil, auf Ihrem Blog oder bei Amazon zu veröffentlichen? Sie wollen im Gegenzuge tolle Bücher oder Gutscheine gewinnen?

  • Filmkritik

    Im Laufe der Filmgeschichte gab es eine Menge erotische Filme, jenseits von Pornos. Hier sind die Kritiken zu den Filmen.

Autorensuche Impressum Datenschutz Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2018

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren