Gelegentlich empfunden

zum nächsten Bild/Gedicht auf das Bild klicken

Gelegentlich empfunden

Gelegentlich empfunden
diese Euphorie,
dann ausgelebt in Illusionen
oder verfliegen lassen
im gelegentlichen Schall und Rauch.
So manchen Augenblick auch leer gewesen,
gehofft auf Gefühl,
gelegentlich gedanklich exzessiv geworden,
geflucht,
auch getötet,
nicht gewartet auf das Gold der Sonne
und Disteln gelb gemalt,
bis sie den Sonnenblumen glichen.
Gelegentlich verbannt,
gelegentlich verschont geblieben im Exil,
meiner Kleider bestohlen,
meiner Unschuld beraubt. . .
. . .gelegentlich empfunden.


Text: Mira Wald

Zugriffe heute: 6 - gesamt: 11368.



  • Testleser werden und Bücher gewinnen

    Sie möchten in erotische Bücher kostenlos hineinlesen? Sie sind in der Lage, Ihre Meinung in eine Rezension zu fassen und auf ihrem Facebookprofil, auf Ihrem Blog oder bei Amazon zu veröffentlichen? Sie wollen im Gegenzuge tolle Bücher oder Gutscheine gewinnen?

  • Filmkritik

    Im Laufe der Filmgeschichte gab es eine Menge erotische Filme, jenseits von Pornos. Hier sind die Kritiken zu den Filmen.

Autorensuche Impressum Datenschutz Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2018

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren