Döhler, Klaus

Biographie

Klaus Döhler
Klaus Döhler

Auf eine verblüffende und unbekümmerte Weise offeriert der Photograph Klaus Döhler dem Betrachter seine Vorstellung von erotischer Photographie, die auf perfekte Art Natürlichkeit und Pikanterie miteinander verbindet. Geschickt umschifft er dabei die Klippen primitiver voyeuristischer Lust, um uns dann doch zu heimlichen Zeugen von intimsten Augenblicken werden zu lassen. Dieser heikle Tanz auf des Messers Schneide, den Klaus Döhler so unnachahmlich beherrscht, entspricht genau unserem eigenen Verhältnis zu Erotik und Sexualität, das geprägt ist von dem Kampf zwischen Anstand und Ekstase.

-1966 in Nürnberg geboren.
-1970 zog ich mit meinen Eltern nach Zwiesel im Bayrischen Wald.
-Ich bin seit 1990 mit einer Tschechin verheiratet und habe zwei Töchter. Ich bin der tschechischen Sprache ein bißchen mächtig, die Kinder sprechen beide Sprachen.
-Seit 1995 bin ich bei den BMW-Werken in Dingolfing beschäftigt und verdiene auch heute noch meine Brötchen damit.
-Seit 1998 fotografiere ich für Modelagenturen in Niederbayern Models, erstelle SedCards und die Websites.
-Juli 2001 stelle ich meine Webside www.galerie-of-akt.de ins Netz.
-Seit August 2000 Mitglied im ARBEITSKREIS KÜNSTLERISCHE AKTFOTOGRAFIE e.V.
- Im Mai 2002 meine erste Galerie im Pilsstüberl Spinnrad .Weitere Galerien sind im "Haus des Lebens" in Ruhmansfelden und im Spielcasino in Kötzting geplant.
-Lars Graf, ein RTL-Fotograf wurde auf mich aufmerksam. Das erste von mir entdeckte Model ist auf dem Weg zu einer internationalen
Karriere. Zahlreiche Zeitungsberichte und zwei Fernsehberichte über mich und meiner Arbeit bei Vox in der Sendung " Wa(h)re Liebe " .
-Mein Hauptarbeitsgebiet ist die Akt- und Erotikfotografie. Als Späteinsteiger in die Welt der Fotografie machte ich erst ca. 1996 meine ersten Aktfotos mit einem mir bekannten Mädchen. Danach kamen immer mehr zu mir und wollten Aktfotos als Geschenk für ihre Männer oder Freunde. So kam ich zur Aktfotografie.
-Jetzt habe ich ein kleines Fotostudio, mit dem ich auch begrenzt Fotos machen kann, aber am liebsten fotografiere ich in der freien Natur, denn bei uns im Bayrischen Wald haben wir sehr schöne Locations.
-Mich fasziniert, das ich mit wenig Aufwand gute und ausdrucksvolle Fotos schießen kann. Gerade bei Aufnahmen in meinem Studio kann ich durch digitale Bildnachbearbeitung außergewöhnliche Effekte erzielen.


Die Fotografie ist für mich ein Ausgleich zum Beruf.
Ich fotografiere aus dem Bauch heraus, eine Situation die im Augenblick entsteht ist für mich der Zeitpunkt abzudrücken Aktfotografie- ein sensibles Thema und oft eine Gratwanderung zwischen Kunst und Kitsch - ist für mich ein ausdrucksstarkes Medium. Entblößen ohne bloßzustellen, der nackte Körper in seiner unverhüllten Ehrlichkeit, verletzbar, offenkundig und doch geheimnisvoll, Traumwelt und doch real, voll Harmonie und dennoch provokant, ein Metier voller Widersprüche die sich letztendlich doch ergänzen und die Faszination ausmachen.
Ich möchte den Betrachtern immer noch einen Spielraum für die eigene Fantasie lassen , den Erotik spielt sich im Auge des Betrachters ab.
Zusätzlich versuche ich, die Persönlichkeit des Modells in meine Fotografien einfließen zu lassen.
Ein gutes Ergebnis gelingt nur, wenn alle Möglichkeiten des Fotografen und der Modelle genutzt werden.



  • Testleser werden und Bücher gewinnen

    Sie möchten in erotische Bücher kostenlos hineinlesen? Sie sind in der Lage, Ihre Meinung in eine Rezension zu fassen und auf ihrem Facebookprofil, auf Ihrem Blog oder bei Amazon zu veröffentlichen? Sie wollen im Gegenzuge tolle Bücher oder Gutscheine gewinnen?

  • Filmkritik

    Im Laufe der Filmgeschichte gab es eine Menge erotische Filme, jenseits von Pornos. Hier sind die Kritiken zu den Filmen.

Autorensuche Impressum Datenschutz Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2018

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren