Erotische Kunst

Die Darstellung von Sexualität ist so alt wie die Menschheit selbst. Die moralische Empörung darüber aber ist eindeutig jüngeren Datums.

In den beiden Büchern "Erotikon" und "Erotik in der Kunst" aus dem Taschen Verlag erschließt sich dem Leser die ganze Welt der erotischen Kunst und welchen Stellenwert diese früher und heute genießt.

Es sind unter anderem Werke von folgenden Künstlern abgebildet: George Grosz, Gerda Wegener, Suzanne Ballivet, Louis Morin, Jacques Philippe Caresme, Peter Fendi und Georg Emanuel Opiz.

Die hier gezeigten Bilder stammen aus den Büchern "Erotik in der Kunst" und "Erotikon" aus dem Taschen Verlag.

Sie können diese Bücher über Amazon erwerben. Klicken Sie einfach auf das Cover.

Erotik in der Kunst

Erotikon

Autorensuche Impressum Datenschutz Listings Copyright

Copyright Erozuna 1999 - 2018

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren